Pocher 1/8 Modellbausatz HK114 Lotus 72D British GP (1972)

Artikelnummer: AK08-POCH-K114

Kategorie: Maßstab 1/8


710,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Alter Preis: 749,00 €
momentan nicht auf Lager!

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stk


Pocher 1/8 Automodell-Bausatz HK114 Lotus 72D (1972)  Komplette Neukonstruktion von Pocher: Die Engländer kündigen ein englisches Formel 1-Auto an: Lotus 72D von 1972, Version British GP, Fahrer Emerson Fittipaldi. Der neue Kit soll im Herbst 2021 erscheinen - was uns wundern würde. Die Verzögerungen bei neuen Pocher-Modellen betrugen in der Vergangenheit bis zu zweieinhalb Jahren. Wir werden sehen.

Pocher schreibt:

Der Lotus 72 wird von vielen als der schönste, innovativste und legendärste Formel-1-Rennwagen der 1970er Jahre angesehen. Colin Chapmans revolutionäre Idee, den Kühler von der Vorderseite des Autos zu einem Paar in Seitenkästen zu bewegen, ermöglichte eine tiefgreifende Veränderung des Aussehens, des Fahrverhaltens und der Fähigkeiten von Formel-1-Autos. Zuerst in den Blattgoldfarben und dann in dem atemberaubenden Schwarz und Gold von JPS fegte der Lotus 72 Anfang der 1970er Jahre alles vor sich und erwies sich als die Klasse des Feldes. Angetrieben von einem ebenso legendären Motor - dem Ford Cosworth DFV 3.0 V8 - verband der Lotus die Leistung dieses weltbesten Motors mit einem Handling, das den Rest des Feldes hinter sich ließ. Dieses Chassis - Identitätsnummer 7 (von 9) - wurde 1972 beim Grand Prix von Großbritannien vom baldigen Weltmeister Emerson Fittipaldi gefahren. Um die weitläufigen Grenzen des Grand Prix von Brands Hatch herum gewann Emerson den Tyrrell von Jackie Stewart mit nur 4 Sekunden Vorsprung, als er auf die diesjährige Krone zusteuerte.

Dieses erstaunliche Pocher-Modell bietet Details vom Monocoque-Chassis über die Federung und die Motorkomponenten bis hin zum unglaublich detaillierten Cockpit. Alle Logos wurden originalgetreu nachgebaut und mit echten Gummireifen wird dieses beeindruckende 1: 8-Modell zum Star jeder Sammlung von Motorsporthelden, berühmten Autos oder Kunstwerken.
 

Pocher - die Wiedergeburt einer Legende


Mitte der 60er Jahre begann Arnaldo Pocher in Italien mit der Herstellung von Modellbausätzen berühmter Automobile im Maßstab 1/8. Über die Jahre hinweg verließen die von ihm in Turin gegründete Firma Modelle so legendärer Sportwagen wie dem FIAT 130 hp, dem Alfa Romeo 8C 2300 oder dem Mercedes Benz 500 K. Inzwischen von Rivarossi übernommen, gesellte sich mit dem Ferrari Testarossa das erste Modell zur neuen Prestige-Reihe von Pocher hinzu. Der Testarossa war Pochers erstes Modell mit hochwertiger Zinkdruckguss-Karosserie. Ein Erfolgsrezept, das auch für den Ferrari F40 übernommen wurde. Mit dem Porsche 911 erschien 1998 das vorerst letzte Pocher-Modell. Zwischenzeitlich gehört Pocher zur Hornby-Familie und nach langer Vorbereitung erlebte Pocher 2013 eine Wiedergeburt mit mehreren Lamborghini Modellen.


ACHTUNG: Dieser Artikel ist kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet!


Versandgewicht: 15,00 Kg