Model Factory Hiro 1/12 Automodellbausatz K798 Ferrari 256F1 (1960)

Artikelnummer: AK12-MFHI-K798

Kategorie: Maßstab 1/12


699,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Alter Preis: 753,00 €
nur noch 1 Exemplar vorrätig!

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage



MFH 1/12 Bausatz K798 Ferrari 256F1 (1960):  Neuer Bausatz (09-2021) der japanischen Firma MODEL FACTORY HIRO. Multimedia Bausatz in überragender Qualität: perfekt gefertigte Zinngussteile, Fotoätzteile, Decals, Dreh- und Frästeile, Resine-Gussteile, weiche Gummireifen und viele andere Komponenten. Detaillierte Motornachbildung! Grafische Bauanleitung in englisch/japanisch. Bausatz komplett "Made in Japan"!

Über den Ferrari 312T3:

1958 entwickelte das Ferrari-Team einen neuen V6-Motor für die Formel 1, um dem neuen Formel-1-Motorenreglement zu entsprechen. Der entwickelte Motor basierte auf einer Idee für einen F2-Motor von Enzo Ferraris verstorbenem Sohn Alfred „Dino“ Ferrari und wurde treffend Dino 246 genannt. Der Dino 246 wurde auf dem 246F1 verwendet und fuhr 1958 für das Ferrari-Team. Während das Auto mit einem starken, brandneuen Motor ausgestattet war, verwendete das Auto weiterhin alte Designs in anderen Bereichen wie Frontmotor, Speichenräder und Trommelbremsen . Mike Hawthorn wurde mit dem 246F1 nur in einem Rennen der gesamten Saison Erster, aber er schaffte es, Stirling Moss um einen Punkt zu schlagen, um die Meisterschaft für das Jahr zu gewinnen. Das Ferrari-Team würde den 246-Motor nehmen und den Hubraum auf das vom Reglement festgelegte Limit erhöhen, was den Dino 256 hervorbringt, der vom 256F1 verwendet wird. Der 256F1 war ebenfalls ein Frontmotorwagen, war jedoch mit Scheibenbremsen ausgestattet. 1960 wurde auch der Radstand vergrößert. Während der 256F1 1959 mit dem Rennsport begann, hatte er es schwer, gegen die konkurrierenden Fahrzeuge mit Mittelmotor zu kämpfen. In der Saison 1960 gelang es ihm jedoch, beim GP von Italien auf heimischem Boden ein 1-2-3 Finish zu erzielen. Dieser Sieg war der letzte Sieg bei einem Frontmotor-Auto in der F1, und Ferrari würde im folgenden Jahr auch zu einem Mittelmotor-Auto wechseln, dem 156F1 „Sharknose“.

K798: Full Detail Kit Ferrari 256F1 1960 Rd.9 Italian GP Winner #20 Phill Hill / 2nd #18 Richie Ginther / 3rd #16 Willy Mairesse

- weitere Bilder des fertig gebauten Modells hier

Ausstattung

- basierend auf der Version, die 1960 beim GP von Italien gefahren ist, wo Phil Hill den ersten Platz belegte und Ferrari ein 1-2-3 Finish schaffte.
- Ein vollständig detaillierter Bausatz aus mehreren Materialien mit Weißmetall, Harz, Ätzung, gedrehten Metallteilen, Gummireifen, Siebdruck-Aufklebern und verschiedenen Schnüren, die eine maximale Darstellung des Originalfahrzeugs ermöglichen.
- Aluminiumdrehteile für Felgen, Radwellen und Motortrichter.
- Fronthaube kann abgenommen werden und ermöglicht nach Fertigstellung volle Sicht auf den detaillierten Innenraum.
- Laserlithographie für Karosserienietteile und Schalldämpferenden.

Fazit


Dieser MFH-Bausatz ist eine komplette Neuentwicklung vom September 2021 in der bekannt perfekten Ausführung von Model Factory Hiro. Es gibt nur eine Version.


ACHTUNG: Dieser Artikel ist kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet!


Versandgewicht: 3,00 Kg