Model Factory Hiro 1/12 Automodellbausatz K786 Jaguar XJ13 (1966)

Artikelnummer: AK12-MFHI-K786

Kategorie: Maßstab 1/12


764,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Alter Preis: 823,00 €
Artikel auf Lager!

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage



MFH 1/12 Bausatz K786 Jaguar XJ13 (1966): Neuer Bausatz (06-2021) der japanischen Firma MODEL FACTORY HIRO. Multimedia Bausatz in überragender Qualität: perfekt gefertigte Zinngussteile, Fotoätzteile, Decals, Dreh- und Frästeile, Resine-Gussteile, weiche Gummireifen und viele andere Komponenten. Detaillierte Motornachbildung! Grafische Bauanleitung in englisch/japanisch. Bausatz komplett "Made in Japan" - kein China-Produkt!

K786 - 1/12scale Fulldetail Kit: K786 Jaguar XJ13 (1966)

P1160 - Nietenset passend für Jaguar XJ13: Nietenset (Resine) speziell für dieses Modell
 

Über den XJ13

Nach den Erfolgen des Typ D in Le Mans in den 1950er Jahren begann Jaguar in den 1960er Jahren mit der Entwicklung eines neuen Prototypen-Rennwagens. Unter der Leitung von Malcolm Sayer, dem Konstrukteur des Typs C und Typ D, wurde 1966 der XJ13 fertiggestellt, der mit  einem neu entwickelten V12-Mittelmotor lief. Der XJ13 wurde in Vorbereitung auf Le Mans 1967 getestet und zeigte zu dieser Zeit das Potenzial, gegen die Rivalen Ford und Ferrari zu kämpfen. Aufgrund einer Fokussierung des Geschäfts auf Nutzfahrzeuge und der sich ändernden Rennregeln der FIA wurde die Weiterentwicklung des Autos jedoch gestoppt und das Auto wurde eingelagert, bevor es überhaupt zum Rennen ging. In den 1970er Jahren wurde der XJ13 zur Verwendung im Werbevideo aus dem Lager genommen, um für den neu entwickelten E-Type-Motor der Serie 3 (der auf dem V12-Motor basiert, der ursprünglich für den XJ13 entwickelt wurde) zu werben. Am 20. Januar 1972 wurde das Auto zum MIRA-Testkurs in Warwickshire, Großbritannien, gebracht, wo es diverse Testrunden lief. Ein Reifen wurde jedoch während der Fahrt beschädigt und führte zu einem Unfall, der das Auto schwer beschädigte. Um das Auto zu erhalten, wurde es schließlich über einen Zeitraum von 2 Jahren mit ähnlichen Spezifikationen wie das Original restauriert. Das Auto befindet sich jetzt im British Motor Museum in einem betriebsbereiten Zustand.

Kit Details

- Kotflügelform und Nietenposition basierend auf dem Design des Originalautos vor dem Crash / der Restaurierung.
- ein vollständig detaillierter Bausatz aus mehreren Materialien mit Weißmetall, Harz, Fotoätzteilen, Drehteilen, Gummireifen, Siebdruck-Abziehbildern und verschiedenen Leitungen, die eine maximale Darstellung des Originalfahrzeugs ermöglichen.
- Aluminiumdrehteile für Felge, Radmutter, Scheinwerfer, Ansaugtrichter und Schaltknauf. rostfreie Teile für das Schalldämpferende.
- Tür und Heckverkleidung lassen sich öffnen und schließen, Front- und Heckhaube können abgenommen werden, so dass nach Fertigstellung volle Sicht auf den detaillierten Innenraum gegeben ist.
- "1 / 12scale Rivet Set [für 1 / 12scale XJ13]" wird zusammen mit diesem Bausatz veröffentlicht.- 



ACHTUNG: Dieser Artikel ist kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet!

 


Versandgewicht: 4,00 Kg