Model Factory Hiro 1/12 Automodellbausatz K624 Ferrari F187 (1987) Version (A)

Artikelnummer: AK12-MFHI-K624

Kategorie: Maßstab 1/12


inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

nur noch 1 Exemplar vorrätig!

Lieferzeit: 5 - 8 Werktage



Beschreibung

MFH 1/12 Bausatz K624 Ferrari F187 (1987) Version A: Neuer Bausatz (10-2017) der japanischen Firma MODEL FACTORY HIRO. Multimedia Bausatz in überragender Qualität: perfekt gefertigte Zinngussteile, Fotoätzteile, Decals, Dreh- und Frästeile, Resine-Gussteile, weiche Gummireifen und viele andere Komponenten. Detaillierte Motornachbildung! Grafische Bauanleitung in englisch/japanisch. Bausatz komplett "Made in Japan" - kein China-Produkt!

Über den Ferrari F187
Das Design dieses Autos wurde von Gustav Brunner gemacht, wobei der Newcomer John Barnard nach Brunners Ausscheiden aus dem Team übernahm. Das Ergebnis war der F187 - mit einem niedrigeren Cockpit und schärferer Karosserie als das Auto aus dem Vorjahr und ausgestattet mit einem 90 ° V6 Twin Turbo-Motor. Während sich der F187 aufgrund von Zuverlässigkeitsproblemen mit dem neuen Motor in vielen Rennen aufgeben musste, erreichte das neue Rennauto am Ende der Saison bessere Leistungen. Der Neuling G. Berger konnte beim Suzuka GP den ersten Platz gewinnen und war der erste Fahrer, der jemals auf dem Suzuka Circuit in der Formel 1 gewann. Es war der erste Grand Prix von Japan seit 1977 und der erste, der jemals in Suzuka stattfand. Beim abschließenden australischen GP konnte Ferrari ein Doppelsieg erzielen. Da ab 1989 Turbomotoren verboten waren, entschied Ferrari, den F187 für das Jahr 1988 beizubehalten, wobei einige Änderungen vorgenommen wurden, um die Vorschriften für dieses Jahr zu erfüllen. Das neue Auto, F187 / 88C, war leider nicht stark genug, um gegen McLaren`s MP4 / 4 anzutreten. Ferrari-Gründer Enzo Ferrari verstarb im August 1988. Trotz des Unglücks schafften Berger und Teamkollege M. Alboreto beim italienischen GP im September einen Doppelsieg, nachdem Senna nach einer Kollision aufgeben musste. Es war ein Sieg, den man gut in Erinnerung hatte, der nach dem Abgang von Enzo Ferrari einen emotionalen Sieg für das Ferrari-Team markierte und das einzige Rennen war, das McLaren in der gesamten Saison 1988 nicht gewonnen hatte.

Ausstattung

 

·         Super-detaillierter Multi-Media Kit in unübertroffener Qualität, mit vollständiger Motornachbildung

·         Hunderte von hochpräzisen Zinngussteilen

·         Weiche Gummireifen

·         Hunderte Photoätzteile

·         Bauanleitung in Farbe (Computergrafik, sehr anschaulich)

·         gedrehte Aluminium-Teile für die Felgen, Radachsen und Radmuttern

·         abnehmbare Motorhaube erlaubt volle Sicht auf die Details nach dem Zusammenbau

·         vorgedruckte Hersteller-Logos (Good Year) auf den weichen Gummireifen

Fazit


Dieser MFH-Bausatz ist eine komplette Neuentwicklung vom Oktober 2017 in der bekannt perfekten Ausführung von Model Factory Hiro. Es gibt vier Versionen:


K624 Ver. A: 1987 Rd. 15 Japanese GP #27 Michele Alboreto / #28 Gerhard Berger 
1987er Modell, basierend auf der Version, mit der Gerhard Berger der Erste Gewinner des GP von Suzuka wurde

 

K625 Ver. B:  1987 Rd. 4 Monaco GP #27 Michele Alboreto / #28 Gerhard Berger 
- 1987er Modell, basierend auf der Version, mit der Michele Alboreto den 3. Platz beim Monaco Grand Prix erreichte

 

K626 Ver. C: 1988 Rd. 12 Italian GP #27 Michele Alboreto / #28 Gerhard Berger
- 1988er Modell, basierend auf der Version, welche mit Gerhard Berger den GP von Italien gewann, Michele Alboreto erreichte den 2. Platz


K627 Ver. D: 1988 Rd. 8 British GP #27 Michele Alboreto / #28 Gerhard Berger
- 1988er Modell, basierend auf der Version, mit der Gerhard Berger die Pole Position beim British Grand Prix 1988 erreichte. Ausgestattet mit Regenreifen.


 

ACHTUNG: Dieser Artikel ist kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet!


Versandgewicht: 3,00 Kg